Habe ich einen Zwilling?

»Habe ich einen Zwilling, von dem ich gar nicht weiss, dass es ihn gegeben hat?«

Während ich mir diese Frage stellen, merke ich, wie ich im Brustbereich enger werde und schneller atme…
Ich darf dort meine Aufmerksamkeit hinlenken und warten. Nichts tun – wahrnehmen – warten.
Sehr schnell löst sich das Engegefühl auf und mein Atem normalisiert sich.

Dazu kommt dieses Bild, diese Info, dieses Wissen:
Zwillinge sind im Bauch körperlich über »Resonanz«-Wellen verbunden.
Seelisch sind wir sowieso alle Eins (miteinander verbunden).

Wenn nun der Eine geht, fehlt diese Resonanz im Körperbewusstsein. Das kann Ängste auslösen, Verkrampfungen im Körper…
Diese dürfen wir lösen (wie oben beschrieben).

Wir müssen jedoch nicht immer an der Seele festhalten…

Von Herz zu Herz
für dein Seelenheil
Sascha Sandra Renger

Advertisements

Wenn Seelen ins Licht zurückkehren und Kinder sterben…

wenn-seelen-ins-licht-zurückkehren

Loslassen und akzeptieren, dass wir keinen Einfluss haben, ist etwas, was uns Menschen sehr schwerfällt. Wir finden diese Thematik eigentlich in allen Bereichen.

Da ist zum Beispiel dieses Kind, das aus Sicht seiner Eltern, Grosseltern, Nachbarn, Medizinern und allen, die auf irgendeine Art und Weise involviert sind, nie hätte krank werden dürfen – nie hätte sterben dürfen… Die Alten werden sterben, das ist das Normale – aber doch nicht ein Kind! Noch so Vieles hätte man gerne mit ihm erlebt. Noch so Vieles ihm gezeigt, erklärt… Noch so viele Male mit ihm gelacht, geweint, es umarmt…
Das Alles ist nicht mehr… Es wurde einem weggenommen… Man wurde um so Vieles beraubt…
Das darf nicht sein! Das ist ungerecht! Der Boden wird einem brutal unter den Füssen weggerissen… Das ist so schmerzhaft, dass es kaum auszuhalten ist! Man versinkt im Sumpf…

Weiterlesen »

Der schwarze Engel und das Licht

Ich sitze zusammen mit einem alten, mir sehr vertrauten Freund auf einem Felsvorsprung unter einem kleinen Baum. Seine Krone spendet uns Schatten im grellen Sonnenlicht.

Ganz entspannt lehnen wir mit dem Rücken am Baumstamm. Mein Freund kritzelt mit seinem Stöckchen, das er immer bei sich trägt, irgendwelche Zeichen in den feinen Sand auf dem Boden.

Mein Blick schweift über die karge Landschaft. Es sieht aus, wie eine Wüste. Ohne es zu sehen, weiss ich, dass dort unten überall Leben ist, und würde ich es wollen, könnte ich mit allem, was da ist, in Verbindung treten.

In der Ferne taucht ein Reiter auf. Ich fühle, dass er erschöpft ist und Hilfe braucht.

Doch er ist zu weit weg und ich zu hoch oben.

Weiterlesen »

Leben entsteht – meine bewusste Schwangerschaft

bauchgeluester

Wie stellst du dir deine Schwangerschaft vor?
Möchtest du dir Zeit nehmen, um dein Baby schon vor der Geburt kennenzulernen?
Wäre es für dich schön, wenn du wüsstest, wie es deinem Baby geht?
Nebst Ultraschall und medizinischer Vorsorge – ganz intim, innig – von Herz zu Herz.
Ich biete dir die Möglichkeit, in dein ganz eigenes Bauchgeflüster einzutauchen.

Weiterlesen »

Zuerst waren es zwei – und niemand wusste etwas davon…

Zwilling 300

Du kommst hierher in Mamas Bauch. Du machst es dir bequem, nistest dich ein und du weisst, du bist nicht allein. Da ist noch ein Zweites…

Es fühlt sich gut und richtig an.

Du musst nichts machen, nichts tun, du kannst nichts beeinflussen – es geschieht von alleine. Du darfst einfach sein!

Deine Mama weiss noch gar nicht, dass du da bist. Sie hat vielleicht eine Ahnung, die Hoffnung, doch sie traut sich noch nicht, auf ihr Bauchgefühl zu vertrauen…

Weiterlesen »