Venus

Venus Jahr 2018

Zu Anfang dieses Jahres nahm ich mir bewusst Zeit, an zwei unterschiedlichen Veranstaltungen teilzunehmen, um zu hören, was dieses Jahr denn so alles auf uns zukommen könnte.

Im Volkshaus in Zürich tauchte ich am 10. Januar ein in den astrologischen Jahres(vor)ausblick von Silke Schäfer. Sie nennt 2018 „Der Reset des Egos“ oder „Bewusstseins-Revolution“.
Es war ein Abend voll von geballter Präsenz und Information. Der Raum war gefüllt von erwartungsvoller „Hibbeligkeit“ der zahlreichen Anwesenden.
Es ist jedesmal eine Freude, Silke live zu erleben, denn sie bringt die Informationen der Sterne mit einer solchen Klarheit in unsere Herzen, dass der Verstand manchmal gar nicht mitkommt!

Für mich persönlich war es eine Bestätigung von dem, was ich fühle und was sich bei mir gerade so stark am Wandeln ist. Der Abend löste in mir eine unglaubliche Freude aus, auf alles, was da in den kommenden Jahren entstehen darf!
Dass so vieles im Umbruch und im Wandel ist, kann natürlich auch Angst auslösen. Der Mensch liebt Bekanntes und Gewohnheiten. Doch je mehr wir uns gegen das Neue wehren, desto schwieriger wird es.
Manchmal ist weniger mehr! Einen Gang zurückschalten, authentisch bleiben und unser wahres Selbst immer mehr zum Vorschein kommen lassen.
Die Masken dürfen fallen!
Wir sind Vorbereiter für eine neue Zeit, die uns ganz neue Möglichkeiten bringt.
„Es ist viel lost im Kosmos“, so Silke. Lassen wir uns überraschen!

Gestern durfte ich bei Martina Keller in der Ilima Oase in Altendorf einmal mehr der wunderbaren Adriana Meisser begegnen, die mit einer natürlichen Leichtigkeit Meister Saint Germain durch sich sprechen lässt. Es war für mich persönlich eine sehr berührende Begegnung, da Adriana für mein neues Buch „Seelenflüstern von Herz zu Herz“ ein Vorwort geschrieben hat und somit ihre Energie zusammen mit meiner Botschaft in die Welt hinausgehen darf.

Ich nehme immer sehr gerne die Energien im Raum wahr. Die Stimmung gestern würde ich als sehr liebevoll, mit einer vorfreudigen Ruhe beschreiben.
Was mich sehr berührte, war, dass sich Adriana die Mühe machte, jede anwesende Person (Seele) ganz persönlich zu begrüssen.
Adriana berichtete uns erst von ihrer nicht unbedingt so gewollten „Entschleunigung“ im letzten Jahr und machte uns Mut.
„Dein Sein nährt die Welt“!
Es ist an der Zeit, zu entschleunigen, zu sein und zu fühlen. Dies ist der weibliche Aspekt im Gegensatz zum männlichen Tun und Leisten.

Ich habe dieses „Entschleunigen“ selber auch erfahren. Gut dreiviertel des letzten Jahres war ich immer wieder am Suchen und am Zweifeln. Ich hatte immer wieder das Gefühl, aktiv etwas tun zu müssen — wusste aber nicht was… Das kann sehr zermürbend sein.
Und dann — ich merkte es erst gar nicht — kehrte Ruhe ein. Eine unglaubliche Ruhe und innere Klarheit! Ich suche nicht mehr. Ich mache einfach!
Ich stehe zu dem, was ich bin!

Ich wollte mir nicht allzu viele Notizen machen sondern mein Herz öffnen und mich ganz dem Augenblick hingeben.
Wenn ich jetzt schreibe, vermischt sich das, was ich noch weiss und das, was einfach durch mich kommt vielleicht etwas miteinander. Schlussendlich kommt alles aus der selben Essenz — von der selben Quelle.
Meister Saint Germain beschrieb uns das 2018 als ein Jahr der Überraschung. Er sprach von Selbstliebe und dass wir uns selber im Fühlen aufrichtig begegnen können. „Vertrau auf dich, auf deine Schöpfung!“ Wir alle sind Schöpfer unserer Selbst. Wir sind so wundervoll und dürfen an uns glauben, uns lieben. Wir müssen uns niemandem unterordnen — auch nicht den Meistern. Wir sollen Sprachrohr sein für liebevolle Worte.
Wir dürfen uns erlauben, die Dinge nicht zu wissen! Lass das einmal wirken, wenn du das liest. WOW!!!
Genau, wir müssen nicht alles wissen, wir müssen nicht allem auf den Grund gehen und dadurch den Moment, die Gegenwart verpassen.

Der Moment — so wichtig und nährend. Wahrnehmen und annehmen, was gerade ist.
So habe ich den gestrigen Abend erlebt.
Raum für neue Begegnungen. Raum für Erkenntnisse. Raum für Möglichkeiten. Raum für Überraschungen.

Geben wir uns 2018 Raum und lassen uns (von uns ?) überraschen!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s